Kaufe Schuhe und tue Gutes dabei!

Ja, wir haben eigentlich genug Schuhe. Und ja, sie passen ohnehin nicht mehr in den Schrank. Dennoch können wir bei den Tretern nie genug bekommen. Einen weiteren Grund, sich vielleicht doch noch das ein oder andere Paar zu kaufen, gibt uns das Label TOMS: Für jedes gekaufte Paar Schuhe, wird an Kinder in Entwicklungsländern ein weiteres gespendet. Auf diese Weise kann man nicht nur seinen eigenen Schuhschrank mit neuen und schicken Modellen füttern, sondern leistet gleichzeitig einen wirklich wertvollen sozialen Beitrag.

Da der Espadrilles-Trend auch in diesem Jahr nicht abebben wird und diese Schuhe im Sommer – neben Flip-Flops – einfach das Nonplus-Ultra an Fubßbekleidung sind, ein definitives MustHave. Besonders schön sind die Modelle mit diversen Ethno-Mustern. Aber auch leichte Schuhe im Desert Boots-Stil hat TOMS im Angebot und für die kalten Tage gibt es sogar dick mit Fleece gefütterte Halbstiefel. Und für die Damen gibt es natürlich auch Ballerinas, Schuhe mit Keilabsatz und die modisch sehr fragwürdig aussehenden Wrap Boots (siehe ganz unten).

Quelle: toms.com
Quelle: toms.com
Quelle: toms.com
Quelle: toms.com
Quelle: toms.com
Sieht aus wie ein Stützstrumpf oder eine Bandage für ein gebrochenes Bein, soll aber ein Schuh sein... naja. Quelle: toms.com
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>