Silvester-Looks: Ist ja alles so “schön” bunt hier…

Silvester naht. Das merkt man spätestens, wenn man dieser Tage einen Schaufensterbummel macht: Nach der mehr oder minder geschmackvollen Weihnachtsdeko ist jetzt wie jedes Jahr der “Silvester-Overkill” wieder da. Glitzer und Pailletten sind so allgegenwärtig und in einer Massivität, dass man beim Einkaufen die Augen schließen muss, um nicht geblendet zu werden. Warum denkt die Modeindustrie jährlich, dass wir uns zum Jahreswechsel wie ein explodierter Weihnachtsbaum verkleiden wollen? Hat schon einmal jemand ein über und über mit Pailletten besticktes Kleid gewogen? Ein Ritter in voller Rüstung muss sicherlich weniger Last auf seinen Schultern tragen. Wer möchte schon mit dem Feuerwerk um die Wetter glitzern? Auch Lurex hat zu Silvester immer wieder eine Hochzeit. Generell scheinen zu diesem Festtag alle Stoffe, die glänzen, schimmern, flimmern, funkeln, gleißen, leuchten, schillern Hochkunjunktur zu haben. Und was haben diese alle gemein? Richtig: Sie sind aus Plastik. Wanden sich also alle Gäste bei der Feier in Glanz und Gloria, ist davon auszugehen, dass die Wohnung nach maximal dreißig Minuten wie ein Pumakäfig stinkt. Vielleicht ein Grund, warum so viele Menschen Raclette machen. Der “Geruch” angebrannten Käses in den kleinen Pfännchen überdeckt den Schweißgestank wenigstens soweit, dass man es aufs Raclette schieben kann. Noch dazu kommt, dass man bei der Silvester”knallerei” stets aufpassen muss, bloß keinen Funken abzubekommen, um nicht selbst wie ein Bengalfeuer abzubrennen. Also, liebe Modeindustrie: Wir wollen zu Silvester gut aussehen, das habt ihr richtig erkannt. Aber ein explodierter Weihnachtsbaum, der nach Schweiß riecht, ist nicht schön. Kannst du da nicht was machen? Wäre auch ein super Vorsatz fürs neue Jahr…

So sollen wir laut Fashion-Industrie aussehen:

Overkill-Look? Man nehme 2012 Pailletten… Quelle: zalando.de
… fünf Kilo Lurex… Quelle: hm.com
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>