Jean Paul Gaultier designt Dessous für La Perla

Dass Jean Paul Gaultier, das Enfant Terrible der Modewelt, ein Faible für Unterwäsche hat, ist nicht neu. Unvergessen der weltbekannte Tüten-BH, den Madonna Anfang der 90er bei ihrer “Blonde Ambition”-Tour trug, der längst eine Ikone der modernen Mode geworden ist. Auch Korsagen und von ihnen inspirierte Schnürungen finden immer wieder Niederschlag in seinen Kollektionen – man denke nur an Gaultier’sche Parfum-Werbung.

Was liegt da näher, als dass der Couturier eine eigene Dessous-Linie entwirft? Für die exklusive Marke La Perla hat Gaultier nun bereits die zweite Wäsche-Kollektion auf den Markt gebracht. Während die erste Kollektion auch tatsächlich ein wenig an den legendären Cone-Bra erinnerte, setzt der Modemacher nun mit “Collection Créateur” auf eine gelungene – aber auch gewagte – Kollektion. Highlight ist das Stück aus Leder, Spitze und Tüll.

Leder, Tüll und Spitze. Gaultier für La Perla. Quelle: La Perla.

Die Farbpalette reicht von Schwarz über Fuchsia bis hin zu Pudertönen. Ab Dezember sind die 25 Modelle (darunter auch Beachwear im Bondage-Style) in ausgewählten Läden erhältlich. Bestimmt würde sich so manche Dame darüber freuen, ein Teil unter dem Weihnachtsbaum zu finden – und so mancher Herr, wenn sie es unter dem Weihnachtsbaum anhat. Leider nix für den kleinen Geldbeutel…

Gaultier für La Perla. Quelle: La Perla.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>